Im Rathaushof

Nun kommen wir zum Ende unserer Historischen Stadtführung und werden

Bürgermeister Schweiger
Bürgermeister Schweiger

im Rathaushof

von Amtsbürgermeister Schweiger empfangen, in dessen Amtszeit der Einfall der Schweden im 30-jährigen Krieg fiel. Kurz bevor die Söldner einen so großen Schaden anrichteten, wie niemand zuvor oder auch danach, konnte er zum Glück noch große Teile des Marktarchivs und die darin enthaltenen Urkunden retten. Er dichtete Bierfässer mit Pech ab, gab die Unterlagen hinein und versenkte sie kurzerhand im Kochelsee. Das war eine grandiose Idee, denn das Material konnte nach den Kriegswirren annähernd unversehrt geborgen werden.

Doch Wolfratshausen hatte noch mehr entschlossene Bürger, so z.B. auch  den Zweiten Bürgermeister Johann Ettenuber. Als Nazis 1945 die heutige Andreas-Brücke sprengen wollten, warf Ettenhuber die bereits angebrachte Sprengladung in die Loisach. Die Brücke blieb somit unbeschädigt.

Vier Bronzewappen, vom Künstler Hans Kastler, schmücken seit dem 1000jährigen Geburtstag der Stadt den Rathausinnenhof.

  • Wappen im Rathaushof: Otto V.: Streitlustig
    Wappen im Rathaushof: Otto V.
Im Rathaushof